03.05.2018 – Camino Primitivo 7. Tag

03.05.2018 – Camino Primitivo 7. Tag

Castroverde – Lugo (22,9 km) Heute spüre ich Müdigkeit in meinen Beinen. Kein Wunder! Ich bin in den letzten 3 Lauftagen nun 100 km gelaufen. Und ich habe heute damit die 100-km-Marke geknackt. Aber ich habe noch viel Zeit, so viel Zeit. Mein Rückflug ist erst...
02.05.2018 – Camino Primitivo 6. Tag

02.05.2018 – Camino Primitivo 6. Tag

A Fonsagrada – Castroverde (31,6 km) Da es heute Morgen bereits nieselt, lasse ich mir bewusst Zeit, verlasse die Herberge erstmal Richtung Café/Bar, um mir ein Frühstück zu gönnen. Endlich mal eines im Stile des letzten Caminos: Café con leche, Zuma de naranja...
01.05.2018 – Camino Primitivo 5. Tag

01.05.2018 – Camino Primitivo 5. Tag

On top of the world… nicht ganz, aber on top of my world oder heutigem camino. Bin noch am Laufen, ich Verrückte. (Ca. Km-Stand aktuell 33 km…) Heute läufts einfach zu gut. Meld‘ mich später erneut, wenn ich dann noch kann? Berducedo – A...
30.04.2018 – Camino Primitivo 4. Tag

30.04.2018 – Camino Primitivo 4. Tag

Borres – Berducedo (24,9 km) 24,9 Kilometer hört sich wenig an, tatsächlich ist es eine anspruchsvolle und anstrengende Etappe. Sie bringt mich zum höchsten Punkt des Camino Primitivo – anders als von mir anfangs geschrieben sind dies 1220m. Ja, auch das...
29.04.2018 – Camino Primitivo 3. Tag

29.04.2018 – Camino Primitivo 3. Tag

Bodenaya – Borres (27,5 km) David weckt uns am Morgen zur vereinbarten Zeit mit Musik: Ave Maria. Vereinbart, weil seine Philosophie ist, dass die Pilger am Abend davor eine Zeit ausmachen, zu der sie aufstehen wollen. David will damit dem entgegen wirken, dass,...
28.04.2018 – Camino Primitivo 2. Tag

28.04.2018 – Camino Primitivo 2. Tag

Grado – Bodenaya (29,6 km) Tjaaa, das ist der Nachteil einer öffentlichen Herberge. Um 8 Uhr muss man raus sein. Aber letztlich egal, in welcher Herberge man ist. Nach gewisser Zeit bricht morgens ohnehin Unruhe an. Also ist an länger Schlafen sowieso nicht zu...