08.08.23 – Oberschwäbischer Jakobsweg 3. Tag/ 27. Lauftag

von Katja Härle

14. August 2023

Giengen – Nerenstetten 23 km

Heute zerrt der Wind an meinen Nerven. Ansonsten ist das Wetter wieder entschieden besser: wärmer und sonniger. Aber der Wind….

Nach einer sehr durchwachsenen Nacht breche ich erst spät von meiner mit 65 Euro (ohne Frühstück) überteuerten Unterkunft auf. Erstmal zum Kaufland, weil es offenbar in der Stadtmitte sonst keinen Bäcker mehr gibt. Dort treffe ich auf ein Ehepaar, das gerade von Bad Waldsee nach Berlin unterwegs ist, mit dem Fahrrad. Sie haben heute Nacht draußen geschlafen – in einer Hängematte. Na, das kenne ich doch irgendwoher 😉 Wir kommen ins Gespräch, im Zuge dessen sie mir eine Pilgerunterkunft in Äpfingen empfehlen. Im selben Ort hatte ich bereits in einem Gasthof ein Zimmer reserviert, das ich kurzerhand wieder storniere und mich in der empfohlenen Pilgerunterkunft anmelde. Diese stellt sich, wie oft in Deutschland, als eine Übernachtungsmöglichkeit bei Privatleuten heraus, die selbst begeisterte Pilger sind.

Ansonsten ist auch heute der Weg einfach zu gehen, wenig hoch und runter, meist eben dahin, allerdings etwas zu viel Asphaltstraße für meinen Geschmack. Wege durch wundervolle Mischwälder entschädigen dann aber.

 

Ein 4,2 km langer Jakobswegle bei Hürben kurz nach Giengen bietet lehrreiche Schautafeln, so ist sogar noch was gelernt 😉

 

Informatives vom und über das Pilgern auf dem Jakobsweg
Nerenstetten ist um 16:30 Uhr erreicht
Etappe 3 inkl. 1 Stunde Pause

 

 



Teile diesen Blog(beitrag) mit einem Klick:

Vielleicht interessiert Dich auch….